RehaClinic Zollikerberg

Adresse

RehaClinic Zollikerberg
Trichtenhauserstrasse 20
8125 Zollikerberg

Kontaktdaten

Empfang

044 397 38 11

Telefax

044 397 38 12

Besuchszeiten

Allgemein

10:00 – 20:00 Uhr

Bemerkung

Wir bitten die Besucher, unseren Patienten das Einhalten der Therapiepläne zu ermöglichen sowie während der Arztvisite in Mehrbettzimmern den Raum vorübergehend zu verlassen

Kurzportrait

RehaClinic, eine namhafte und in weiten Teilen der deutschsprachigen Schweiz tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bad Zurzach, ist in den Bereichen Rehabilitation, Prävention, Schlafmedizin und Reintegration tätig.
Die RehaClinic-Gruppe betreibt sieben stationäre Rehabilitationskliniken, elf ambulante Rehabilitations- und Trainingszentren, zwei Kliniken für Schlafmedizin sowie zwei auf die berufliche und soziale Reintegration spezialisierte Einrichtungen und koordiniert diese Angebote zu einer integrierten Versorgungskette. Die einzelnen Fachkompetenzen werden gesamtheitlich aufeinander ausgerichtet und mit den vor- und nachgelagerten Institutionen eng vernetzt. Eine eigene Forschung garantiert die fortlaufende Weiterentwicklung der Rehabilitationsmedizin.


RehaClinic Zollikerberg ist eine neue, moderne Klinik für rheumatologische und orthopädische Rehabilitation mit 36 Betten – im neu erbauten Westtrakt vom Spital Zollikerberg. Im Erdgeschoss des Westflügels befindet sich das neue, von Spital und RehaClinic gemeinsam genutzte Therapie-Zentrum. Die moderne Infrastruktur mit Einzel- und Gruppentherapieräumen, Bewegungsbad und Gymnastiksaal steht allen stationären und auch ambulanten Patienten zur Verfügung. Ein multidisziplinäres Team bietet in RehaClinic Zollikerberg ein lückenloses und durchgängiges Behandlungsangebot an, welches das Erreichen der kurz- sowie insbesondere langfristigen Behandlungsziele umfassend unterstützt. Und dies in allen Phasen: Während dem Aufenthalt im Akutspital, während der Rehabilitationsphase und auch im ambulanten Setting. Patient-Education wird dabei in allen Phasen grossgeschrieben. Die Patienten und Patienten werden befähigt, eigenverantwortlich zu trainieren und damit soll die grösstmögliche Unabhängigkeit und Selbstständigkeit erreicht werden. Ergänzt wird das Angebot mit Präventions-Programmen.