Zuger Kantonsspital AG

Qualitätsberichte

Struktur Kategorie Jahr heraufgeladen am Aufrufe Download
eQB H+ 2015 Akutsomatik 2015 25.5.2016 196 pdf (1.3 MB)
Struktur H+ 2014 Akutsomatik 2014 27.5.2015 180 pdf (457.4 kB)
Struktur H+ 2013 Akutsomatik 2013 2.6.2014 171 pdf (491.8 kB)
Struktur H+ 2012 Akutsomatik 2012 6.6.2013 210 pdf (974.7 kB)
Struktur H+ 2011 Akutsomatik 2011 30.5.2012 262 pdf (1 MB)
Struktur H+ 2010 Akutsomatik 2010 30.5.2011 333 pdf (587.2 kB)
Struktur H+ 2009 Akutsomatik 2009 29.6.2010 663 pdf (331.4 kB)

Strategie

Qualitätsstrategie und –ziele

Die Leistungen des Zuger Kantonsspitals folgen der wissenschaftlichen Evidenz sowie gesicherten und nachvollziehbaren Standard und Normen. Das Spital orientiert sich am aktuellen Qualitätsniveau und führt entsprechende Messungen und Vergleiche durch. Das Zuger Kantonsspital strebt eine optimale Gesamtqualität für alle Patientinnen und Patienten an. Dazu unterhält das Zuger Kantonsspital eine Qualitätsmanagement-System welche nach der ISO Norm 9001:2008 zertifiziert ist.

Zwei bis drei aktuelle Qualitätsschwerpunkte

Mitarbeiterzufriedenheitsmessung über das gesamte Spital
Einführung eines neuen Klinikinformationssystems (KIS) zur Optimierung von Prozessen, Dokumentationen und Leistungen.
Aufbau eines interdisziplinären Notfallzentrums
Teilnahme Projekt "Sichere Medikation" - Patientensicherheit Schweiz

Kürzlich erreichte Qualitätsziele

Rezertifizierung als Baby-freundliches Spital.
Erfolgreiches Aufrechterhaltungs-Audit für ISO 9001:2008 ohne Auflagen.

Qualitätsentwicklung in den kommenden Jahren

Zertifizierung nach ISO 9001:2015
Reorganisation Prozess-Management
Einführung Dokumenten-Management-Struktur

Organisation des Qualitätsmanagements

Das Qualitätsmanagement ist eine Stabsfunktion, die direkt dem Spitaldirektor unterstellt ist. Einzelne Qualitätsverantwortliche pro Bereich ergänzen das Team.

Das Qualitätsmanagement ist als Stabsfunktion direkt der Geschäftsleitung unterstellt.

Für das Qualitätsmanagement stehen insgesamt 90% für 2015 Stellenprozente zur Verfügung.

Qualitätsindikatoren ANQ

Im Nationalen Verein für Qualitätsentwicklung in Spitäler und Kliniken (ANQ) sind der Spitalverband H+, die Kantone, der Verband der Krankenkassen santésuisse und die eidgenössischen Sozialversicherer vertreten. Zweck des ANQ ist die Koordination und Durchführung von Massnahmen in der Qualitätsentwicklung auf nationaler Ebene, insbesondere die einheitliche Umsetzung von Ergebnisqualitäts-Messungen in Spitälern und Kliniken, mit dem Ziel, die Qualität zu dokumentieren, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Mehr Informationen dazu finden Sie in den Spital-Qualitätsberichten und auf www.anq.ch.

  • Akutsomatik

Nationale Qualitätsmessungen

Unser Betrieb hat im Jahr 2015 an folgenden nationalen Qualitätsmessungen teilgenommen:

Akutsomatik
Nationale Patientenbefragung in der Akutsomatik
Nationale Auswertung der potentiell vermeidbaren Rehospitalisationen
Nationale Auswertung der potentiell vermeidbaren Reoperationen
Nationale Erhebung der postoperativen Wundinfekte
Nationale Prävalenzmessung Sturz
Prävalenzmessung Dekubitus

Eigene Qualitätsmessungen

Unser Betrieb hat im Jahr 2015 folgende zusätzliche Qualitätsmessungen durchgeführt:

Spitaleigene Befragungen
Befragung Mitarbeitende
Spitaleigene Messungen

Übersicht über laufende Qualitätsaktivitäten und -Projekte

Zertifizierungen und angewendete Normen / Standards

Angewendete Norm Bereich, der mit Norm / Standard arbeitet Jahr der ersten Zertifizierung Jahr der letzten Rezertifizierung Bemerkungen
ISO 9001:2008 Gesamtes Spital 2004 2013
BFH Baby Friendly Hospital Frauenklinik 2001 2015
Sport Medical Base approved by Swiss Olympic Medizinische und Chirurgische Klinik 2008 2014
Apligraf Anwender Chirurgische Klinik 2010
Brustzentrum Frauenklinik 2012
HACCP Küche
Qualitätsbescheinigung Lebensmittelsicherheit Küche
REKOLE Finanzen 2014 Gültig bis 2017

Registerübersicht

Bezeichnung Fachrichtungen Betreiberorganisation Seit
AQC
Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung in der Chirurgie
Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinderchirurgie, Neurochirurgie, Orthopädische Chirurgie, Plastische Chirurgie, Urologie, Herz- und Thorax-. Gefässchirurgie, Gastroenterologie, Handchirurgie, Senologie Adjumed Services AG
www.aqc.ch
ASF
Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken
Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG: Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
www.sevisa.ch
Dialyseregister
Schweizer Dialyseregister
Nephrologie

Schweizer Gesellschaft für Nephrologie
www.sgn-ssn.ch

SCQM
SCQM Foundation Swiss Clinical Quality Management in rheumatic diseases
Rheumatologie SCQM Foundation
www.scqm.ch
SRRQAP
Swiss Renal Registry and Quality Assessment Program
Nephrologie Klinik & Poliklinik für Nephrologie & Hypertonie, Inselspital Bern
www.srrqap.ch
SIRIS
Schweizerisches Implantatregister
Orthopädische Chirurgie Stiftung für Qualitätssicherung in der Implantationsmedizin
www.siris-implant.ch
KR Zürich/Zug
Krebsregister der Kantone Zürich und Zug
Alle www.krebsregister.usz.ch