Allgemein

Die Website wird von H+ Die Spitäler der Schweiz, dem Dachverband der Schweizer Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen zur Verfügung gestellt und betrieben.

Dank der Spitalsuchmaschine kann die interessierte Bevölkerung ein Spital finden, welches ihren Erwartungen und Bedürfnissen entspricht. H+ stellt dafür verschiedene Suchfunktionen zur Verfügung. Die zu spitalinfo.ch gehörende mobile App ist speziell auf Notfallsituationen ausgerichtet und unterstützt Sie, wenn jede Minute zählt.

In der Datenbank des Portals sind alle Aktivmitglieder von H+ Die Spitäler der Schweiz hinterlegt. Die Mitgliedinstitutionen besitzen im Portal ein Profil, worin sie neben allgemeinen Kontaktinformationen, das Leistungsspektrum, Qualitätsberichte oder Angaben zur Verbesserung der Leistungsqualität veröffentlichen können. Dank der einheitlichen Struktur sind die Profile vergleichbar.

Das Portal will einen Beitrag zur Transparenz des Schweizerischen Spitalwesens leisten.

Begriff "Spital"

Für die einfachere Verständlichkeit wird im Portal der Begriff "Spital" stellvertretend für sämtliche Institutionen (Akutspitäler, Psychiatrien und Rehabilitationskliniken) verwendet.

Datenherkunft

Die im Portal hinterlegten Daten der Medizinischen Statistik erhält H+ vom Bundesamt für Statistik (BFS). Für die Weiterverwendung der Daten auf spitalinfo.ch hat H+ das Einverständnis eines jeden Spitals erhalten.

Verwendete Daten

Das Portal beinhaltet neben Informationen von H+ ebenfalls Daten folgender externer Quellen:

-        Bundesamt für Statistik (Medizinische Statistik der Spitäler)

-        Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich (Leistungskatalog Akutsomatik)

-        Spitäler (Detailinformationen in den Spitalprofilen, Selbstdeklaration Rehabilitation)

-        Die Schweizerische Post (Postleitzahlenverzeichnis, Distanzmessungen für die mobile App)

-        Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken, ANQ (Qualitätsmessungen)

Beziehung Arzt-Patient

Die Spitalsuchmaschine und die Profile der einzelnen Institutionen sind zur Unterstützung und Ergänzung der Beziehung zwischen Patienten und den behandelnden Ärzten gedacht, keinesfalls als Ersatz. Methoden zur Diagnosefindung sind keine vorhanden.

Finanzierung

Sämtliche Inhalte dieser Website werden über die regulären Mitgliederbeiträge von H+ Die Spitäler der Schweiz  finanziert. Es werden keine Werbe- und Sponsoreneinnahmen für den Betrieb der Website verwendet.